Intermezzo mit einem Vampir

Es gibt viele Möglichkeiten, die Jahreszeit der Toten und Untoten herumzubringen: Herausgeputzt auf die Hallowe’enparty, herausgeputzt auf diverse Gräber, Séancen, Kannibalismus, Blutspenden. Oder einfach zu Hause bleiben, sich dem Weltschmerz hingeben und Filme schauen. Einige Vorschläge aus meiner persönlichen Videothek.

Ein Konzert, für Menschen die Humor haben und Musik mögen

Der „Wasserkopf“ Wien nervt. Alles was Kultur betrifft scheint sich auf Wien zu konzentrieren. Ein großer Teil des Kultur-Budgets fließt nach Wien. Dabei ist Tirol längst schon auf dem Weg die Bundeshauptstadt zu überholen. Aus guten Gründen.

Freitagsgebet #1: Metanoia

Es ist Freitagnacht. Klirrende Kälte und glasklarer Sternenhimmel umgeben mich. Ich sitze in meinem schwarzen Ziegenhaarzelt, umgeben vom Duft verbrannten Zedernöls aus einer dreiarmigen Öllampe. Ausgewandert aus Europa mit der Sehnsucht nach Außenperspektive. Mein einziger Proviant: ein Sack voller Bücher.