Markus Stegmayr

Elfenbeinturmbewohner, Musiknerd, Formfetischist, Diskursliebhaber. Vermutet die Schönheit des Schreibens und Denkens im Niemandsland zwischen asketischer Formstrenge und schöngeistiger Freiheitsliebe. Hat das ALPENFEUILLETON in seiner dritten Phase mitgestaltet und die Letztverantwortung für das Kulturressort getragen.

Der alte Kabarettist als Wutkünstler

Die Künstlerinnen und Künstler sind angefressen. Der Staat lässt sie offenbar im Regen stehen, einfach nicht auftreten und unterstützt sie auch finanziell unzureichend.

Mehr