Und jährlich grüßt die Jagdsaison

Jährlich findet ein Gemetzel in den Wäldern Österreichs statt, die ihre Legitimation unter anderem aufgrund von Argumenten wie jenen der notwendigen Regulation der Wildbestände, der Natürlichkeit des Jagens und der Naturerfahrung sowie des Artenschutzes gewinnt. Diese Argumente sind z.T. undifferenziert und eindimensional.

Wie Vice funktioniert

Das Magazin ist aus der Lebenswelt vieler nicht mehr wegzudenken. Auch Facebook scheint seine Algorithmen mit gesponserten Meldungen danach gerichtet zu haben. Ob sich daran gestoßen wird oder nicht, in Anbetracht der hohen LeserInnen-Zahlen, wobei sich hier auf Vice-Alps beschränkt wird, ist es (wieder einmal?) an der Zeit zwei Wesenszüge des Mediums näher unter die Lupe zu nehmen.

Romane Thana. Orte der Roma und Sinti

Die noch bis 17. Mai im Wien Museum stattfindende Ausstellung „Romane Thana. Orte der Roma und Sinti“ – gibt sowohl Anlass zu einer Analyse der Darstellungsformen der Rom-Völker in Österreich, des herrschenden Rassismus sowie zur Aufarbeitung und erneuten Sichtbarmachung der seit Jahrhunderten stigmatisierten Gruppen.

Zur Aktualität des Wiener Aktionismus

Anlässlich zur aktuellen Ausstellung „Mein Körper ist das Ereignis – Wiener Aktionismus und internationale Performance“ im Museum für moderne Kunst (mumok) in Wien bietet dies Grund zur erneuten Reflexion über die Themen Grenzüberschreitung, (Ir-)Rationalität und Destruktion.