Wo die Ideen blühen #8: Temporal Choreography

Ein kopfcinematografischer Wortreigen, der allen Ansprüchen von Journalismus und zeitgenössischer Medienkultur entschieden widersagt und eine Episodenfolge mit exakt 222 Wörter über jenen Garten erzählt, in dem der Samen der besten Ideen der Welt gesät w[u]erde.

Plattenzeit #70: 5K HD – And to in A

Unser Kolumnist ist jetzt offiziell Fan. Spätestens nach dem Konzert in Saalfelden inklusive anschließendem Interview war es um ihn geschehen. 5K HD, so sagt er, sind die Band der Stunde im deutschsprachigen Raum. Ihr Debüt-Album erscheint in wenigen Tagen. Er hat es natürlich schon vorab für euch gehört und stellt es in seiner aktuellen „Plattenzeit“ vor.

Eine Österreichische Mythologie: #2 heroen

Ein literarischer Stoff, der in Gemälden, Statuen und Werbespots allgegenwärtig bleibt, aber selten bewusst wahrgenommen wird, ist derjenige der griechischen Mythologie. Seine besondere Qualität besteht neben vielem anderen in einer allegorischen Adaptionsfähigkeit auf die jeweilige Gegenwart der Leser. Weil Nationalratswahl ist, deshalb eine Kostprobe: eine österreichische Mythologie.

Die Ringelblumenbotin #4: Von tollen Kirschen und anderen Beeren

Das Sammeln ist uns seit Urzeiten eine Lust: Früher war es Nahrung, heute sind es eher Follower. Kein Wunder, in der virtuellen Welt ist das Anhäufen auch um einiges weniger anstrengend. Wieso es sich trotzdem lohnt, in der Wildnis zu wildern – zumindest die eine oder andere Beere.

Plattenzeit #69: Lukas Lauermann – How I Remember Now I Remember How

Die Musikwelt ist groß. Manchmal muss man aber gar nicht in die Ferne schweifen. Von Zeit zu Zeit erscheint nämlich auch großartige Musik aus Österreich. Solche stellt euch unser Kolumnist in seiner heutigen „Plattenzeit“ vor.