Felix Kozubek

Ein Leben zwischen Schreibmaschine und Fußballplatz. Eigentlich Betriebswirt. Heute mal Autor, mal Sportmanager. Hat das ALPENFEUILLETON ursprünglich ins Leben gerufen und alle vier Neustarts selbst miterlebt. Auch in Phase vier - "Diskursplatz für Selbstdenker" - aktiv mit dabei und fleißig am Schreiben.

Stellungnahme

Zum ZEIT ONLINE Artikel „Liebe Deutsche Studenten, ihr nervt!“, erschienen am 27.10.2011. Ein nicht eindeutig kategorisierter Artikel kann missverstanden werden. So könnte

Weiterlesen
Default thumbnail

Halb zwölf Uhr abends

Es gibt so Tage, an denen sitzt du auch um halb zwölf Uhr abends noch vor deinem Laptop. Und du denkst und denkst und denkst. Und dann irgendwann kommt der Punkt, der

Mehr
Default thumbnail

(M)eine (Grenz-)Erfahrung

Ganz ehrlich. Wer regelmäßig mit öffentlichen Verkehrsmitteln (wäre ja umweltmäßig usw. nicht von Nachteil) von der Landeshauptstadt Innsbruck – in die Tiroler Exklave und Bezirkshauptstadt  Lienz fahren muss – hat es nicht

Mehr

Glück inbegriffen

Als Kind habe ich immer geglaubt, dass hinter dem Patscherkofel Afrika liegt. Und ich war mir auch sicher, dass wenn man über eine Grenze fährt, das schon merken und es dahinter bestimmt

Mehr
Default thumbnail

Meine Reise

Nach unten geht es immer schneller. Ganz von selbst. Und selbstverständlich. Keine Kraft. Kein Willen. Nichts ist nötig. Fremde Kräfte ziehen. Leiten. Lenken. Die Umkehr braucht Bekenntnis. Klaren Kopf und starkes Herz.

Mehr
Default thumbnail

Ein Anfang

Der Regen prasselt an die verschlossenen Fenster. Das Klappern der Rollläden prophezeit das anstehende Gewitter. Im Haus herrscht Ruhe, trotz der vielen Menschen die sich in dem kleinen Raum befinden. Sie alle

Mehr
Default thumbnail

Du siehst sie nur nicht

Mein Mädchen, ich war mir immer sicher – wir sind für die Ewigkeit. Nicht der kleinste Zweifel – mein Herz war rein und es gehörte dir, nur dir alleine. In keinem Augenblick,

Mehr
Default thumbnail

Jagdgeschichten – Die Wahrheit

Da die Ampel ja anscheinend still stehen soll, die SPÖ an Grilleinladungen zerbricht, die Grünen beim Trommeln Grundsatzdiskussionen führen und Für Innsbruck seine mühsam getroffenen Entscheidungen über den Haufen wirft - hier

Mehr
Default thumbnail

Jeder Kommentar wäre tödlich

Deutschlands wohl bekanntester, möglicherweise interessantester und mit Sicherheit unkonventionellster Forensiker, "Vorzeigeaufschneider", Musicus, Politiker, Tierschützer und Vegetarier, Mark Benecke - im "Rede- und Antwortspiel".

Mehr
Default thumbnail

Globalisiertes Verbrechen

44.000.000.000 Euro erwirtschaftet die kalabrische Mafia, die `Ndrangheta, jedes Jahr. Bei einem Jahresumsatz von mehr als 40 Mrd. Euro lässt sich der süditalienische Auswuchs der Mafia durchaus, provokant, als ein erfolgreiches, großes

Mehr