Katinka lädt zum großen Tour-Finale

/
2 Minuten Lesedauer

Die deutsch-österreichische Band Katinka lädt am kommenden Samstag zum großen Tourfinale ins Innsbrucker p.m.k. Dabei im Gepäck: eine nagelneue Platte!

Nachdem sich die junge Band schon im vergangenen Jahr dem Tiroler Publikum präsentierte, kommen die vier Musiker wieder zurück in einen Teil ihrer Heimat: Gitarrist Raphael Neikes stammt direkt aus der Alpenhauptstadt, für Bassist Thomas Woschitz – dem gebürtigen Salzburger – wird Tirol auch mehr und mehr zur Heimat. Grund genug um im Zuge der „Der Sinn im Unsinn“-Tour einen Abstecher zu den Ursprüngen zu unternehmen. Zwei Wochen tourte die vierköpfipge Band quer durch Deutschland und Österreich, mit dem Konzert in Innsbruck endet die Konzertreise.
Dabei wird man auch die neue namensgebende Platte „Der Sinn im Unsinn“ zu hören bekommen, die Anfang des Monats veröffentlich wurde. Im Gegensatz zum Vorgänger hört man ganz neue Töne: weniger Punk, mehr psychedelischer Sound. Natürlich immer noch auf deutsch und natürlich immer noch laut genug.
Im Interview verrät die Band, dass es sich um eine sehr persönliche Platte handelt: nah am Leben, wie man Ereignisse wahrnimmt, wie man sich und die verschiedenen Geschehnisse einordnet. Frontfrau Katha macht sich Gedanken um ihre Umwelt, um all das was um sie herum passiert. Auch um die Liebe. Das hört man auch in der ersten Singleauskopplung „Russisches Roulette“ – ein Kampf mit Ängsten.

Ursprünglich hat Katha die Songs am Klavier gespielt und später den anderen Bandmitgliedern präsentiert. Die neuen sechs Songs sind jetzt zusammen im Proberaum in Kollektivarbeit entstanden. Es gibt so mehr Freiheiten, ein großes Ausprobieren mit verschiedenen Instrumenten und Stilen.
Am Samstag, 28. Oktober kann man sich in der Innsbrucker p.m.k. findet also der große Tourabschluss statt. Los geht’s um 20:00 Uhr, als Vorband fungiert Rachet Bronco. Zur Veranstaltungsinfo.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

code