Tanzperformance: Sex – "Entstauben wir ein Tabu"

3 Minuten Lesedauer

Was?


Ständig sind wir mit Sex konfrontiert. Wir reduzieren ihn auf etwas Mechanisches, machen ihn zum Statussymbol oder tabuisieren ihn ganz. Aber in Beziehungen suchen wir mehr, wollen unsere Intimität nicht auf Sex reduzieren, sondern teilen.
Der Kampf zwischen Trieb und Askese zur Hingabe wird von 30 Jugendlichen der mk auf drei Bühnen tänzerisch ausgedrückt.
Mit einem viertägigen Tanzworkshop während der Semesterferien tauchten wir mit Hilfe der von Julian Übelacker und Ralf Leitner eigens komponierten Musik in das Themenfeld ein. Gerhard Egger (Choreograph & Sexualpädagoge) und Tanja Happacher (Yogatrainerin & Geschlechterforscherin) begleiteten von Beginn an den Prozess.
Was das Projekt heute den Jugendlichen bedeutet, lassen die folgenden Statements erahnen:
„Grenzen suchen, finden, sich fragen: Was geht für mich? Wie weit kann ich gehen? Und dies in Bewegung auszudrücken, lässt mich mit Herzblut dabei sein.“ (Sophia, 15)
„Christlicher Glaube und Sexualität, etwas das auf den ersten Blick so kontrovers und einander so fern scheint, werden zusammengeführt. Und ich lernte, dass Gott wirklich in jedes Thema unseres Lebens eingebunden werden will.“ (Andreas, 19)
„WOW! Am Anfang dachte ich mir, dass das Thema „Sex & Kirche“ eine Schnappsidee wäre, doch je länger ich darüber nachdenke und umso mehr Proben ich miterleben darf, umso mehr gefällt mir die Idee, so ein Thema in der Kirche zu tanzen. Für viele möchte das Wort „Sex“ abstoßend sein, aber nachdem sie die Performance gesehen haben, sicher nicht mehr.“ (Lorenz, 14)
„Mir wurde bewusst, was Hingabe wirklich bedeutet, und was es bedeutet Hingabe zu tanzen und zu spüren. In einer Beziehung hat mehr Platz als nur Sex oder Anziehung. Zu einer Beziehung gehört Hingabe, Liebe, Nähe aber auch Zurückhaltung und Dissonanzen finden ihren Platz. Nichts ist einfach nur schwarz und weiß. Trieb und Askese, Hingabe und Zurückhaltung. Alles zusammen, in einem Tanz ausgedrückt, erfüllt unser Leben mit allen Farben, die man finden kann.“ (Isabella, 18)


Wo und wann?


Sex
„Entstauben wir ein Tabu!“ 
mk Tanzperformance „Intimität & Beziehung“
Jesuitenkirche Innsbruck (Karl-Rahner Platz)
31. März 2017
20:30 – 21:00
Je nach Andrang gibt es gleich anschließend eine zweite, dritte, … Vorstellung.
Eintritt frei.
Snacks und Getränke sind in der mk [Jugendzentrum, Sillgasse 8] bereitet.
 

Titelbild: (c) Veranstalter, Text: Max Heine-Geldern

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

code