Browse Tag

Freitagsgebet

Freitagsgebet #16: racial vs. racist

Niemand ist gern ein Rassist, aber rassisches Denken wird salonfähig. Ein hauchdünne Unterscheidung zwischen racial und racist machts möglich. Eine Anleitung zum Selbsttest.

Weiterlesen

Freitagsgebet #16: racial vs. racist

Niemand ist gern ein Rassist, aber rassisches Denken wird salonfähig. Ein hauchdünne Unterscheidung zwischen racial und racist machts möglich. Eine Anleitung zum Selbsttest.

Mehr
Default thumbnail

Freitagsgebet #15: Ikonographie

Wien verliert vielleicht bald den Status als Weltkulturerbe. Da fragt man sich, wie so etwas überhaupt möglich sein soll. Ein Weltkulturerbe kommt ja schließlich nicht von heute auf morgen zustande und man

Mehr
Default thumbnail

Freitagsgebet #13: im Ernst

Es ist närrisches Treiben angesagt, in Villach, in Köln und überall. Werden Sie sich dieses Jahr verkleiden? Nein? Das ist nichts für Sie? Sie haben so etwas nicht nötig? Interessant. Dann

Mehr
Default thumbnail

Freitagsgebet #12: Let's have some Leftovers

Linke unser, im Boden verschüttet, verunglimpft dein Name, deine Revolte komme, wie in Flughäfen, so auch auf Bahnhöfen, unser täglich Wut gib uns heute, und erkämpf uns unsere Gleichheit, wie wir erheben

Mehr
Default thumbnail

Freitagsgebet #10: Maske des Menschseins

Alles riecht nach Formalien. Es ist kalt im Raum. Das Skalpell spitz und scharf. Ein Stich, nicht zu tief. Stück für Stück verschwindet die Haut. Die Muskelfasern schimmern im Neonlicht des Kellerraumes.

Mehr
Default thumbnail

Freitagsgebet #9: Heraldik

Für heute wäre eigentlich etwas Gehaltvolles geplant gewesen. Doch dann kam das dazwischen: Innsbrucker Wappenkund ad hominem. Vielleicht banal. Vielleicht besser unbeachtet, für ein kleines Freitagsgebet aber genau richtig, mit zweimaligen Staunen.

Mehr