Photo by Glen Carrie on Unsplash

Ein Weihnachtswunsch!

/
2 Minuten Lesedauer

Nicht mehr lange, dann klopft das Christkind an die Tür und die Weihnachtsstimmung sucht man vielerorts trotzdem vergeblich. Die einen liegen krank zuhause oder im Krankenhaus, die anderen gehen auf die Straße und wieder andere lassen sich zum dritten Mal impfen, damit Omi dieser Pandemie nicht die Krone aufsetzt. Es sind jedenfalls wieder besondere Weihnachten im Jahr 2021. Besonders anstrengend, besonders unsicher und besonders herausfordernd. Eigentlich soll Weihnachten nur eines sein: besonders besinnlich!

Versöhnliche Töne!

Auch wenn unsere Gesellschaft nicht gespalten ist, so hat sich doch ein kleiner Teil dazu entschieden, gegen den Corona-Strom zu schwimmen. Es ist nicht unsere Aufgabe, jeden Querdenker einzufangen, weshalb wir uns zum Weihnachtsfest 2021 nicht zu sehr den Kopf zerbrechen sollten. Nicht jeder ist bekehrbar, aber jedem kann man mit Respekt begegnen. Getreu dem Motto „wie man in den Wald hineinruft“ haben wir zumindest die Chance, ein bisschen etwas zum versöhnlichen Miteinander beizutragen. Das alles hat natürlich Grenzen, ist aber jeden Versuch wert, solange die positive Weihnachtsenergie dazu ausreicht.

Ein Wunsch oder kein Wunsch!

Was sollen wir uns für dieses besondere Weihnachtsfest 2021 wünschen? Mehr Weihnachtskekse, weniger Morddrohungen und mehr Zillertaler Liftkaiser im österreichischen Fernsehen? Mehr Weihrauch und weniger Selbstbeweihräucherung? Mehr urige Huren und weniger „hurige“ Reiche? Unterm Strich streben wir doch alle danach wunschlos glücklich zu sein. Und im besten Fall schaffen wir das, indem wir uns mit weniger zufrieden geben, als wir dachten zum Zufriedensein zu brauchen! In diesem Sinne wünsche ich allen AFEU-Leserinnen und AFEU-Lesern frohe Weihnachten, ein paar ruhige Tage und einen möglichst entspannten Start in ein neues Jahr mit neuen Herausforderungen.

Politischer Mensch. Ausgeprägtes Bewusstsein für Umwelt, Ökologie und Gerechtigkeit. Hat Politikwissenschaften studiert. Arbeitet aktuell in der Politik. Auf Landesebene. Interessiert sich für Weltpolitik. Schreibt gerne Analysen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

code

Vorheriger Text

Es wär' doch so einfach!

Nächster Text

Jahresrückblick – und täglich grüßt das Murmeltier

Aktuelles aus Kategorie

Alpensack

Auf der Suche nach derben Wörtern, die das Grobe der Alpen für

Alpenscheiße

Obwohl wir manche Wörter wie selbstverständlich jeden Tag in den Mund oder

Mauskauf

(Kaufhaus West, aber dennoch lautet die Zeitangabe 09:00 MEZ)

Summer’s Almost Gone

Gleichgesinnte Gleichaltrige – oder gleichaltrige Gleichgesinnte? Erinnern Sie sich an das Lied