Warum Bio-Kekse einfach schlechter schmecken

1 Minute Lesedauer

Versuchspersonen an der Cornell University (USA) bekamen Kekse aus zwei verschiedenen Packungen – einmal bio, einmal regulär. Die Bio-Kekse schmeckten ihnen deutlich schlechter. Was sie nicht wussten: Sie hatten zweimal genau dieselben Kekse gegessen! Ihre Erwartung über den Geschmack von Bioprodukten hatte ihre Wahrnehmung manipuliert (der so genannte “Halo-Effekt”). Fazit: Bio-Kekse schmecken uns automatisch schlechter 
Lee, Shimizu, Kniffin & Wansink (2013). You taste what you see: Do organic labels bias taste perceptions?
Idee: Andreas Hermann; Visualisierung: Linda Kapsch; Text: Lukas Fuchs

Ein Leben zwischen Schreibmaschine und Fußballplatz. Eigentlich Betriebswirt. Hat das ALPENFEUILLETON ursprünglich ins Leben gerufen und alle vier Neustarts selbst miterlebt. Auch in Phase vier aktiv mit dabei und fleißig am Schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.