NFL: Woche 3 – die Rückkehr der Legion of Boom?

8 Minuten Lesedauer

So weiter gehts, auf in die dritte Woche der National Football League. In dieser Woche mit dabei: Seattle auf der Suche nach dem ersten Sieg, Denver auf der Suche nach einer geeigneten O-Line und Indianapolis auf der Suche nach…ja wonach denn eigentlich? Dafür könnte ein schon verloren geglaubtes Kulturgut sein Comeback feiern. Aber schnell von vorne:
Seattle steht nach zwei Spielen bei null Siegen. Freunde, da wär sicher einiges an Geld drin gewesen, hätte man vor ein paar Wochen darauf gewettet. Warum gelingt denn nun kein Sieg? Eine Gute Frage. Es läuft einfach noch nicht rund. Weder kann sich Runningback Lynch in seinen allseitsbekannten Beast-Mode laufen, noch funktioniert die Verbindung zwischen Quaterback Russell Wilson mit seinem Tight End Jimmy Graham noch nicht. Noch dazu wurde in der Offseason die O-Line gründlich umgestellt. Wird schon noch werden! Aber was wurde eigentlich aus der „Legion Of Boom“, der gefürchteten Defensive der Seahawks? Die hat bis jetzt nur zur Hälfte gespielt. Cornerback Byron Maxwell spielt jetzt bei den Eagles, Safety Earl Thomas verpasste nach einer Schulteroperation gehörige Vorbereitungszeit und wiederum der andere Safety Kam Chancellor hat wegen eines Vertragspokers um höheren Gehalt die ersten beiden Spiele verpasst. Gegen die Chicago Bears ist er wieder mit von der Partie und soll seinen Teil zum ersten Saisonsieg beitragen.
Wo wir gerade bei 0-2 sind: der prognostizierte Super Bowl Seattle – Indianapolis kommt ganz schwer aus den Startlöchern. Auch die Colts um QB Andrew Luck können noch nicht positiv anschreiben. Colts Headcoach Chuck Pagano sparte nach der Niederlage gegen die New York Jets nicht mit Kritik an seinem Schützling:


Diese Woche geht es gegen Titans um Rookie-QB Mariota. Diesmal werden sich die Colts auch durchsetzen.
Freunde des gepflegten Laufspiels haben ja immer ihre Favoriten. Adrian Peterson ist wieder da, das hat er gegen Detroit eindrucksvoll bewiesen. Jamaal Charles hatte bekanntlich einen schlechten Tag gegen die Broncos mit zweit Fumbles. Und die Broncos haben ja mit Gary Kubiak einen wahren Verfechter des Laufspiels. Mit C.J. Anderson steht auch der benötigte Läufer bereit. Dafür fehlt die O-Line. Sowohl Anderson als auch Manning scheinen sich noch nicht wohl zu fühlen. Auch egal, die Spiele gewinnen die Broncos trotzdem.
Die Dallas Cowboys sind stark in die Saison gestartet (2-0), die beiden Siege hat man auch gleich gegen Division-Gegner New York Giants und Phialdelphia Eagles einfahren können. Da könnte man fast schon jubeln. Doch das Schicksal meint es einfach nicht gut mit den Texanern: nachdem im ersten Spiel schon Star-Receiver Dez Bryant mit einem Beinbruch ausfiel, brach sich auch Quaterback Tony Romo im zweiten Spiel das Schlüsselbein. Die Saison droht schon vorbei zu sein. Als Ersatz springt Brandon Weeden ein, Matt Cassell wurde als Backup von den Buffallo Bills getradet.
Wenn wir schon in der NFC East sind, schaun wir uns diese auch noch schnell an. Die Egales funktionieren noch gar nicht. Weder fühlt sich QB Bradford wohl, noch kann DeMarco Murray mit seinem Laufspiel dominieren. Kiko Alonso ist zudem auch noch angeschlagen. 0-2, nichts geht bis jetzt. Die Washington Redskins liegen jetzt bei 1-2, da die Giants (1-2) am Donnerstagspiel gegen die Hauptstädter gewinnen konnten. Trotz NFC South, die NFC East ist wieder knapp dran an ihren besten Zeiten, der NFC Least! Aber einen Touchdown von Odell Beckham muss man dann doch herzeigen:


Leider, wirklich leider sind die New Orleans Saints derzeit weit und breit das schlechteste Team der Liga. Wer zu Hause gegen die Tampa Bay Bucs verliert, dem wird nicht mehr viel gelingen. Für diesen Sonntag fällt auch noch der einzige Strohalm mit QB Drew Brees aus. Das wird leider einfach nichts mehr. Auch bei den Chicago Bears fällt QB Jay Cutler aus.

Was sonst noch passiert:

  • Die Ravens und die Bengals gönnen sich ein sehr umkämpftes Duell, diesmal schreiben die Ravens wirklich an.
  • Oje Saints, auch wenn es Panthers QB Cam Newton immer noch an brauchbaren Receivern fehlt, im Zweifel macht er’s selber und gewinnt (geht auf 3-0)
  • Raiders > Brwons
  • Die Rams bleiben ein 8-8 Team und verlieren gegen starke Steelers
  • Auch ohne QB Cutler gewinnen die Bears nicht, Seattle macht’s
  • Detroit gewinnt auch im dritten Spiel nicht. Broncos auf 3-0
  • Jimmy Graham explodiert
  • Marschawn Lynch explodiert
  • JJ Watt begrüßt Jameis Winston nur einmal liebevoll, dafür drei mal mit voller Härte (Sacks)
  • Die Jaguars schreiben gegen die Patriots an
  • Andrew Luck wirft mehr Interceptions als Marcus Mariota
  • Matthew Stafford wirft mehr Yards als Peyton Manning (aber auch mehr Int’s)
  • Die Cardinals zerlegen die 49ers und untermauern ihren Status als Topteam der NFC
  • Sam Bradford landet öfter auf Revis-Island (auch kein Wunder, als Vogel) und verliert(!) gegen die Jets
  • DeMarco Murray bleibt der Albtraum in jedem Fantasy Team (weil verletzt)
  • Das letzte mal, als Adrian Peterson auf die San Diego Chargers in einem Heimspiel traf, rannte er 296 Yards. Diesmal werden’s 200.
  • Trotz Ausfall von Eddie Lacy: die Packers gewinnen, wenn auch sehr glücklich gegen die Kansas City Chiefs
  • Die Dallas Cowboys verlieren und machen das einzig richtige: sie verpflichten Tim Tebow

Für alle die Tim Tebow nicht kennen, hier noch sein allerbestes Spiel:

Spiele Woche 3

Washington Redskins bei N.Y. Giants 21:32
Sonntag 19 Uhr:
Cincinnatti Bengals @ Baltimore Ravens
New Orleans Saints @ Carolina Panthers
Oakland Raiders @ Cleveland Browns
Atlanta Falcons @ Dallas Cowboys (Live auf Pro 7 Maxx)
Tampa Bay Buccaneers @ Houston Texans
San Diego Chargers @ Minnesota Vikings
Jacksonville Jaguars @ New England Patriots
Philadelphia Eagles @ N.Y. Jets
Pittsburgh Steelers @ St. Louis Rams
Indianapolis Colts @ Tennessee Titans
Sonntag 22:05/22:25 Uhr:
San Francisco 49ers @ Arizona Cardinals (Live auf Pr0 7 Maxx)
Buffalo Bills @ Miami Dolphins
Chicago Bears @ Seattle Seahawks (Live auf Puls 4)
Montag 2:30 Uhr:
Denver Broncos @ Detroit Lions (live auf Sport1 US & spox.com)
Dienstag 2:30:
Kansas City Chiefs @ Green Bay Packers (Live auf spox.com)

Das war's auch schon wieder. Was sind eure Thesen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!
Titelbild: Screenshot/Youtube

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

code