Die 9 Dinge, die der Verein jetzt richtig machen muss

Der FC Wacker Innsbruck entging nur knapp dem Abstieg in die dritte Liga. Nun steht der Verein vor der großen Herausforderung den Umbruch zu schaffen. Ansonsten droht im nächsten Jahr das Ende. Als Ex-Pressesprecher habe ich mir intensiv Gedanken gemacht. Hier Teil 1 meiner Lösungsansätze.

Die ersten Schritte zur Italianisierung Südtirols

Der erste Weltkrieg brachte nicht nur neue Feinde, sondern durch die Staatsverträge 1919 auch neue Grenzen. Die Kriegserklärung Italiens an Österreich brachte sicher gedachte Gebietsansprüche ins Wanken. Was die imperialistischen Interessen für Südtirol und dessen Bevölkerung veränderte, wurde vor allem von einem Mann- Ettore Tolomei- vorangetrieben.

Warum der Abstieg keine Option ist

Jetzt haben wir es also doch noch geschafft. Wir müssen in ein Entscheidungsspiel. Um wirklich auf der sicheren Seite zu stehen, muss am Freitag ein Sieg gegen Horn her, egal wie. Über die Gründe für die sportliche Misere wurde genug, auch hier schon, geschrieben. Diese sind bis zum Freitag aber egal.

Schöne, neue Musikwelt: Nieder mit den Genregrenzen!

Es ist möglich von Jazz als Genre zu sprechen. Sinnvoller ist es aber von Jazz als System mit ganz konkreten Funktionsweisen zu sprechen. Jazz hat im besten Fall die Kraft Genregrenzen und musikalische Beschränkungen zu transzendieren und letztlich zu suspendieren.

Anspruch und Realität

Italiens Forderung nach einer Eingliederung Welschtirols und Triest wird noch vor dem Ausbruch des Krieges immer lauter. In Österreich denken nur wenige an deren Abtrennung. „Risorgimento“ und „Irredentismus“ sollten Italien in der Zeit zwischen 1861 und 1915 prägen.