Lina Hofstaedter

Geboren 1954 in Lustenau. Studium der Anglistik und Germanistik in Innsbruck Innsbruck. Lebt in Sistrans. Inzwischen pensionierte Erwachsenenbildnerin. Tätig in der Flüchtlingsbetreuung. Mitglied bei der Grazer Autorinnen und Autorenversammlung Tirol, der IG Autorinnen Autoren Tirol und beim Vorarlberger AutorInnenverband. Bisher 13 Buchveröffentlichungen.

Das Recht des Stärkeren

Was hat der Straßenverkehr mit dem Ukrainekrieg, der schon-wieder-einmal-Frauenmord mit dem Kapitalmarkt gemeinsam? Und was das alles mit der Zunahme totalitärer Regime?

Mehr

Es lebe der Stammtisch!

Nach zwei Jahren Corona-Beschränktheit trifft man einander wieder – sogar legal und ohne Maskierung – am wöchentlichen Stammtisch. Aug in Auge.

Mehr

Gemischte Gefühle

Als 1990 der erste hellblaue DDR-Trabi dunkle Rauchschwaden hinter sich herziehend über die Grassmayr-Kreuzung tuckerte, stockte beinahe der Verkehr.

Mehr

Kulturbaustellen und Kunstzäune

Güni Nogglers  literarischer Beitrag zur künstlerischen Bespielung von Bauzäunen in Schwaz wurde nach einer Ausschreibung von einer Jury zuerst ausgewählt, nun aber ausgemustert.

Mehr

Sittenwächter

Wir regen uns zu Recht darüber auf, wenn im Iran, Saudi Arabien oder in Afghanistan Männer den Frauen vorschreiben, was als sittliches Betragen anzusehen ist und was nicht.

Mehr
1 2 3 10