Das "Maschu Maschu" in 1070 Wien

2 Minuten Lesedauer

4 Jahre lang war Wien mein Zuhause. Ich war sehr froh nach meinem Studienabschluss dann wieder zurück ins schöne Tirol zu ziehen. Umso schöner ist es aber für mich als Besucher in die Stadt zu kommen.
Nicht nur, um ein paar ganz besondere Freunde zu besuchen und zu shoppen, sondern auch um die zahlreichen kulinarischen Vorzüge dieser Stadt zu genießen. Während meiner ausgiebigen Shoppingtour durch die Mariahilfer Straße, gehört ein Lunch im Maschu Maschu (Neubaugasse) für mich jedesmal zum Pflichtprogramm. Nicht umsonst sagt man über die Falafel, dass sie die besten in der Stadt sind. Solltet ihr also mal in Wien sein, gönnt euch meine Lieblingsspeise im Maschu Maschu: Mix Teller

So sehen die Falafel im Maschu Maschu aus.
So sehen die Falafel im Maschu Maschu aus.

Der Mix Teller besteht aus 3 Falafeln, Hummus, Tahini, viiiiiel Kebabfleisch, Melanzanisalat, Krautsalat und grünem Salat und kostet EUR 9,60. Man muss aber dazu sagen, dass es die meisten wohl nicht aufessen können. Auch wenn ich danach immer den restlichen Tag vollgefressen bin, kann ich einfach nichts übrig lassen – es schmeckt einfach zuuu gut 😀
Das Ganze gibt es auch für Vegetarier als Falafel Teller (ohne Fleisch). Darüber hinaus ist die Speisekarte noch voll mit anderen leckeren orientalischen Speisen.
Das Maschu Maschu hat zahlreiche Sitzplätze, draußen wie drinnen. Der Service ist trotz der vielen Besucher immer sehr zuvorkommend, Sonderwünsche sind kein Problem (die hab ich nämlich immer), und das Essen ist innerhalb weniger Minuten am Tisch.
Mein Absolutes Lieblingslokal bekommt natürlich 5 von 5 Punkten, in allen Kategorien.
Probiert es aus, ihr werdet es nicht bereuen.
Weitere Restaurant Tipps und leckere Rezepte findest du auf meinem Food Blog. Bis zum nächsten Mal.

Artikelbild: Quelle Website Maschu Maschu.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

code