Kulinarische Herbstgenüsse

3 Minuten Lesedauer

Kaum ein Monat in Österreich bietet solch eine Vielfalt an Obst, Gemüse und Kräutern, wie der September .
Endlich hat nun auch mein absolutes Lieblingsgemüse, der Kürbis, Saison. Darüber hinaus darf man natürlich auch nicht auf die Brombeeren, Holunderbeeren, Rote Bete oder verschiedenste Pilze vergessen.
Um euch die Wahl der Gerichte etwas zu erleichtern, stelle ich meine Top 3 Herbst-Gemüsesorten vor. Die besten Rezepte natürlich inklusive.


Platz 1: Kürbis


Kürbis zählt nicht ohne Grund zu den heimischen Superfoods. Er ist vollgepackt mit Vitaminen und Mineralstoffen und aufgrund des relativ hohen Kohlenhydratgehaltes (im Vergleich zu anderem GEMÜSE), sättigt Kürbis auf eine gesunde Art und Weise.
Ich verwende Kürbis sehr oft als Kartoffelersatz, er lässt sich nämlich ähnlich zubereiten: Als ob Brat- oder Ofenkürbis, ob aus der Pfanne oder vom Grill, mit dem Kürbis kann man quasi alles anstellen, das einem beliebt.


Platz 2: Champignons


Eines meiner meist und liebst verwendeten Gemüse ist der Champignon. Kaum ein Gemüse ist so vielseitig einsatzbar und so reich an wertvollen Inhaltsstoffen. In Champignons stecken jede Menge Mineralstoffe, B-Vitamine und Eiweiß, darüber hinaus auch Provitamin D, das im Körper zum Vitamin D umgewandelt wird.
Ob gebraten, gegrillt oder roh, mit Champions kann man so viel mehr machen, als sie zu backen und zu frittieren.


Platz 3: Holunderbeeren


Wie bereits in meinem Artikel zu Holunderblüten ( ) geschrieben, sind natürlich auch die Holunderbeeren die daraus entstehen unglaublich gesund und reich an Vitaminen (z.B. Vitamin A, Vitamine der B-Gruppe, Vitamin C) und Mineralstoffen (z.B. Kalium, Kalzium, Eisen).
 
Holunderbeeren sind vielseitig und werden meist zu Säften, Marmeladen oder Schnaps verarbeitet. Wichtig ist, die Beeren unbedingt stark zu erhitzen, damit sie den enthaltenen Giftstoff verlieren. Da sie schnell verderben, sollten sie auch rasch verarbeitet werden.
Holunderbeeren Essig 


Einladung


Lisa bietet auch im Herbst wieder Ernährungs- & Koch-Workshops zu verschiedenen Themen an.
Termine:
​12. Oktober 2016 um 18.30 Uhr:
​Regionale Resteverwertung
—> noch 6 Plätze verfügbar
26. November 2016 um 16.00 Uhr:
​Gesunde Weihnachtsküche
—> noch 2 Plätze verfügbar

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

code